Montag, 22. November 2010, 8:39 Uhr

American Music Awards 2010: Justin Bieber ist der große Abräumer

Los Angeles. Justin Bieber heißt der große Abräumer der ‘American Music Awards’, die gestern Abend in Los Angeles über die Bühne gegangen sind. Der 16-Jährige räumte gleich in vier Kategorien ab: ‘Künstler des Jahres’, ‘Bester Durchbruch’, ‘Bester Künstler Rock/Pop’ und ‘Bestes Album Rock/Pop”‘ ab. Damit ist Klein-Justin der jüngste Gewinner in der Sparte ‘Künstler des Jahres’ in der Geschichte der US-Musikpreisverleihung.

Lady Gaga mußte sich dieses Mal mit nur einem Preis begnügen – dem für die beliebteste Künstlerin.

Alle Gewinner wurden durch Voting der Zuschauer und Fans ermittelt. Die dreistündige Show ging in mit Auftritten von Stars wie Miley Cyrus, Rihanna, Katy Perry und Justin Bieber über die Bühne.

BELIEBESTE KÜNSTLERIN Taylor Swift
BELIEBTESTE BAND/DUO ODER GRUPPE Lady Antebellum
BELIEBTESTES ALBUM Carrie Underwood – “Play On”
RAP/HIPHOP BELIEBTESTER KÜNSTLER Eminem
BELIEBTESTES ALBUM Eminem – “Recovery”
SOUL/R’N’B BELIEBTESTER KÜNSTLER Usher
BELIEBTESTE KÜNSTLERIN Rihanna
BELIEBTESTES ALBUM Usher – “Raymond v. Raymond”
SOUNDTRACKS BELIEBESTES ALBUM Glee – “Glee: The Music: Volume 3 Showstoppers”
ALTERNATIVE ROCK BELIEBTESTER KÜNSTLER Muse
ZEITGENÖSSISCHE MUSIK BELIEBTESTER KÜNSTLER Michael Bublé
LATEINAMERIKANISCHE MUSIK BELIEBTESTER KÜNSTLER Shakira
ZEITGENÖSSISCHE INSPIRATION BELIEBTESTER KÜNSTLER MercyMe

Foto oben: Byron Purvis/AdMedia