Montag, 22. November 2010, 19:39 Uhr

American Music Awards: Rihanna stürzt sich von einem Baum

New York. Pop-Star Rihanna traf der Schicksalsschlag mitten in ihrer Show, als sie während der diesjährigen American Music Awards einfach von einem Deko- Baum fiel. Die 22-Jährige promotet derzeit ihre fünfte Platte ‘Loud’ und eröffnete am gestrigen Abend die Veranstaltung mit einem Mix ihrer Songs vom neuen Album. Nach ihrem Acapella ‘Love The Way You Lie Teil II’ fiel die ‘Disturbia’-Sängerin plötzlich von einem Baum herunter und tauchte dann auf einmal wieder auf, um den nächsten Titel ‘What’s My Name’ zu singen. Vermutlich war das Absicht, oder?

Zum Abschluss sang Rihanna ihren heißbegehrten Track ‘Only Girl (In The World)’ und war von mehreren Trommlern umgeben. Funkelnde Lichter machten die Show zu einem gigantischen Erlebnis. Natürlich bekam das rothaarige  Popschnuckelchen ‘Standing Ovations’ und Stars wie Usher, Beyoncé, Justin Bieber und die Black Eyed Peas waren von Rihannas Performancetotal begeistert.

Übrigens wird erwartet, dass sich ihre neue Platte in der ersten Woche bis zu 180.000 Mal verkaufen und die US-Album Charts stürmt wird.