Dienstag, 23. November 2010, 12:18 Uhr

Beyoncé Knowles ist Regisseurin ihr eigenen Live-DVD

Los Angeles. Auf der DVD zu ihrer Tour verstellt Beyonce Knowles (29) sich nicht mehr. Die Soul-Diva (‘Single Ladies’) veröffentlicht Mitschnitte ihrer ‘I Am ‘-Welttour, die auf ihrer einjährigen Konzerte-Reihe entstanden sind. Um ein möglichst echtes Bild von sich einfangen zu können, legte Knowles selbst Hand an, produzierte die DVD und führte Regie.

“Ich bin so aufgeregt, das hier ist mein Regie-Debüt”, prahlte die Musikerin stolz. “Ich freue mich so sehr, dass meine Fans bei mir sein werden und ich kann es kaum erwarten, bis es alle sehen.”

Der Künstlerin war es wichtig, sich nicht einfach nur filmen zu lassen und dann dabei zuzusehen, was andere daraus machen. Beyoncé Knowles nahm sich Zeit, das Material selbst zu sichten und zusammenzufügen.

“Ich habe neun Monate gebraucht, das Material zu bearbeiten, weil ich ein Stück von jeder Show, jeder Performance auf Tour zeigen wollte, und es waren 116 Shows – ihr könnt euch also vorstellen, wie viel Arbeit das war. Aber es hat sich gelohnt”, beschrieb die Diva ihren Arbeitsaufwand.
Durch ihren Einsatz war es der Musikerin möglich, ihren Anhängern so viel von zeigen, wie sie es wollte. Denn obwohl Beyoncé Knowles seit über einem Jahrzehnt im Rampenlicht steht, hatte sie den Wunsch, ihren Fans mehr von sich zu enthüllen.

“Ich hatte das Gefühl, so viele verschiedene Dinge getan zu haben, dass es an der Zeit wäre, zu zeigen, wer ich bin”, betonte die R’n’B-Prinzessin und fuhr fort: “Es war schwer das zu zeigen, weil vieles was ich gefilmt habe, habe ich auf meinem Computer aufgenommen – und ich wäre niemals so offen gewesen, wenn noch jemand anderes im Raum gewesen wäre.”

Die Bonus-DVD zur ‘I Am ‘-Worldtour von Beyoncé Knowles erscheint am 26. November. (Cover)

Fotos: SonyMusic/Getty