Dienstag, 23. November 2010, 20:31 Uhr

Gwyneth Paltrow trinkt alles, was sie kriegen kann

New York. Gwyneth Paltrow (38) bezeichnet sich selbst “grundsätzlich als Säuferin” und konnte diesen Charakterzug schön in ihren neuen Film ‘Country Song’ integrieren. Die Schauspielerin (‘Two Lovers’) spielt in dem Streifen eine Countrysängerin, die sich mit einem Nachwuchstalent anfreundet. Ihr Charakter war drogenabhängig und Paltrow erklärte, sich mit Fragen an ihren Schauspielkollegen Robert Downey Jr. gewandt habe, der lange Zeit gegen Suchtprobleme kämpfte.

Die Ehefrau von ‘Coldplay’-Frontmann Chris Martin selbst ist eigentlich für ihr strenges Gesundheits- und Diätregime bekannt, hat aber zugegeben, in den letzten Jahren damit etwas nachgelassen zu haben. Mittlerweile genießt sie es sogar richtig, Alkohol zu trinken, was ihr auch dabei half, sich in ihre Rolle einzufinden.

“Viel, jawohl”, antwortete sie Chelsea Handler, als die sie fragte, ob sie gerne trinke. “Ich mag Rotwein, aber ich trinke auch weißen, Rosé … Guinness ist mein Lieblingsbier und ich liebe schmutzigen Wodka-Martini. Ich bin einfach grundsätzlich eine Säuferin. Ich trinke alles.”

Gwyneth Paltrow trat als Teil eines Interview-Specials bei Chelsa Handler auf, in dem auch Christian Aguilera zu sehen war. Die Sängerin hat vor Kurzem bekannt gegeben, sich von ihrem Ehemann Jordan Bratman getrennt zu haben und erklärte in dem Specials, dass sie sich nun auf ihren neuen Lebensabschnitt freue. Gute Freunde halfen ihr, bei guter Laune zu bleiben – wie beispielsweise Justin Timberlake, den sich noch aus ihrer Zeit beim ‘The Mickey Mouse Club’ kennt.

“Ich würde sagen, dass Mouseketeer, mit dem ich noch den meisten Kontakt habe, ist Justin Timberlake. Ich habe ihn gerade bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung unterstützt, die er in Vegas ausrichtete. Er ist einfach – wie kann man Justin nicht lieben? Er ist so ein charismatischer, toller Typ”, schwärmte Christina Aguilera. (Cover)