Dienstag, 23. November 2010, 12:47 Uhr

Keiner bremst Mini-Fashionista Willow Smith

Los Angeles. Willow Smith ist zweifelsfrei der kommende Kinderstar und es ist erstaunlich wie stilsicher sich die Zehnjährige im Scheinwerferlicht bewegt. Vermutlich wird sie in spätestens zehn Jahren auch zu den größten Zicken auf dem Laufsteg mutieren.

Bei den American Music Awards am Sonntagabend in Los Angeles wollte der Zwerg mal wieder unter Beweis stellen, dass sie schon laaaange kein Kind mehr ist und schockte mit einem besonders extravaganten Outfit. Sie trug eine schräge Mischung aus Katy Perry, Miley Cyrus und Christina Aguilera, während die Mama offenbar zu oft ‘Gladiator’ gesehen hat. Da sah ja das schauspielernde Brüderchen Jaden aus wie ein Waisenknabe.

Erst kürzlich schockierte Willow damit, dass Mama Jada Pinkett ein Wörtchen mitzureden hat bei der Auswahl ihrer Klamotten. “Ich kann nicht machen was ich will”, jammerte sie. “Mama sagt, wenn es okay ist.” Was wäre, wenn Willow könnte wie sie wollte?