Dienstag, 23. November 2010, 23:52 Uhr

Lady Gaga wird Teilhaberin von marodem New Yorker Restaurant

New York. Das ist doch mal ‘ne Schlagzeile! Pop-Ikone Lady Gaga wurde Teilhaberin eines New Yorker Restaurants. Die 24-Jährige stieg jetzt im “Vince & Eddie’s” an der Upper West Side in Manhattan ein. Zu weiteren Teilhabern des bereits 1989 eröffneten italienisch-amerikanischen Lokals gehören schon seit längerem auch ihre Eltern Joe und Cynthia Germanotta.

Ihre Mutter gab jedoch Entwarnung, was die mögliche Präsenz der Künstlerin in dem Laden betrifft: Miss Extravaganza ist lediglich stille Teilhaberin, gibt ihre Kohle, ist aber in keinerlei Entscheidungsprozesse in dem Restaurant mit einbezogen. Cynthia Germanotta enthüllte aber gegenüber  dem ‘W’-Magazin: “Wenn sie in der Stadt ist, kommt sie gerne mit ihren Freunden her, denn es ist sehr heimlich und privat.”

Wird vielleicht auch Zeit, dass es frisches Geld gibt. Denn in letztes Zeit häuften sich die Kritiken. Schmutzige Teppiche und altes Mobilar, das Ciabatta-Brot wurde zu trocken serviert auf Untertassen. Der Apfelkuchen kam aus der Mikrowelle und die Kellner schienen gestresst und unzufrieden, die Speisen zu überteuert, hieß es auf menupages.com.

Fotos: wenn.com