Mittwoch, 24. November 2010, 21:42 Uhr

Das Supertalent: Aus Lady Gaga wurde Marcella Rockafella

Köln. Erst am 13. November präsentierte sich der putzige Marcel Kaupp (22) aus Köln der genauso putzigen Jury um Dieter Bohlen beim RTL-Supertalent und die wählten den jungen Mann prompt weiter. Zwei Tage später wurde aus dem Lady-Gaga-Imitator Marcella Rockafella.

Marcel trat als die fast perfekte Kopie der berühmte Miss Extravaganza auf und Meister Bohlen wollte nicht eingestehen, dass dessen Version von “Bad Romance” respektabel war. Aber immerhin hatte es ihm die Stimme angetan. Trotzdem reichte es für den gelernten Friseur nur für zweimal “Ja” zum Weiterkommen und Motz-Dieta hoffte, dass der smarte Musikstudent auch mit eigenen Songs überzeugen könne. Das kann er durchaus.

Seinen ersten Auftritt als Lady Gaga-Abklatsch hatte Marcel noch unter dem Namen Leonie Lickit und riss das Publikum zu Begeisterungsstürmen hin. Seit seinem RTL-Auftritt nennt er sich also Marcella Rockafella und hat sich mit erfahrenen Euro-Dance-Produzenten verbündet.

Als Club-Transe Marcella Rockafella legte der Knabe respektable Tralala-Coverversionen hin und stellt nun auch seine erste Single ‘No Go – Forbidden Games’ vor. Ob der Song ihm als geschickte Cross-Promotion hilft ins Finale vom Supertalent zu kommen, wird sich zeigen.

Fotos: RTL/Stefan Gregorowius, Villa-Productions

Alle Infos zu “Das Supertalent” im Special bei RTL.de