Mittwoch, 24. November 2010, 11:39 Uhr

Das Supertalent: Kandidat plant Samstag nationale Massenhypnose

Köln. Am kommenden Samstag plant RTL im ersten LIVE Halbfinale der Trash-Zirkus-Show “Das Supertalent” eine deutschlandweite Massenhypnose. Halbfinalist Martin Bolze, der bereits Millionen TV-Zuschauer mit der Hypnose von Sylvie van der Vaart in Staunen versetzt hat, wird vom Kölner Supertalent-Studio aus einen spektakulären Versuch starten und die gesamte Nation über den Bildschirm hypnotisieren.

Martin Bolze: “Ich bin mir sicher, dass es mir gelingen wird, einen Großteil der TV- Zuschauer zu hypnotisieren. Dazu muss mir der Zuschauer natürlich vertrauen und sich auf das Experiment einlassen. Ich verspreche allen: Sie werden alle Sorgen und Probleme vergessen und sich an diesem Samstagabend wohler fühlen als je zuvor!”

Wird es Martin Bolze gelingen, Millionen von TV Zuschauern zu hypnotisieren und wird sich auch der skeptische Chefjuror Dieter Bohlen hypnotisieren lassen? Bei einer eingerichteten Hypnose-Hotline können die Zuschauer von ihrem Erlebnissen während der Live-Show berichten und auch live ins  Studio geschaltet werden.

Neben Martin Bolze kämpfen am kommenden Samstag 9 weite Halbfinalisten um die Gunst des Zuschauers und den Einzug ins Finale. Jeweils die zwei Kandidaten mit den meisten Zuschaueranrufen sowie  ein Favorit der Jury schaffen es pro Halbfinalshow in das große  Finale am 18. Dezember.

Folgende 10 Acts treten am Samstag in der 1. Halbfinalshow an:

Andrea Renzullo (14, Foto) aus Sundern (NRW) Mit “Run” von Leona Lewis  sang sich der Schwarm aller weiblichen Teenager direkt in die Herzen  des Publikums und der Jury.

Daniele Domizio (8) aus Neunkirchen (Saarland) Der Drittklässler überzeugte Jury und Publikum mit seinem Michael Jackson- Tanz. Auch  mit seiner charmanten Art hatte er die Zuschauer auf seiner Seite.

Emilia Arata (20) aus Limburg (Hessen) Die 20-jährige Schönheit hebt mit ihrer Glaskugel ab. Die Akrobatin verzaubert die Zuschauer  mit ihrer Luftakrobatik in eine andere Welt,

Kurt Späth (40) aus Wels (Österreich) Die Attribute schmerzlo mutig und extrem treffen am besten auf Kurt zu.  Beim Casting  schleuderte  er einen Amboss mit seinen Ohren und zog sogar Dieter  mit seiner Zunge über die Bühne.

Martin Bolze (53) aus Gran Canaria (Kanaren) Der auf den Kanaren lebende Hypnotiseur überzeugte im Casting auch die größten Zweifler  als er Sylvie van der Vaart durch seine Hypnose willenlos machte.  Jetzt plant er Millionen von Zuschauern und Dieter Bohlen zu  hypnotisieren.

Natalya Netselya (25) aus Leipzig (Sachsen) Was man mit Sand alles machen kann, bewies die gebürtige Russin auf der Supertalentbühne.  Sie malte eine emotionale Liebesgeschichte mit Sandbildern und  bezauberte die Jury und das Publikum.

Robert Maaser (20) aus Leverkusen (NRW) Das hatte zuvor noch keiner gesehen: Der Sportstudent  überzeugt mit unglaublicher Akrobatik in seinem Cyrrad.

Tanja Grünewald (38) aus Darmstadt (Hessen) “There You’ll Be” sang die Hausfrau beim Casting für ihren verstorbenen Vater und überzeugte das Publikum und die Jury mit viel Gefühl. “Ich bin froh, dass wir  dich hier heute sehen durften”, lautete das Urteil von Jurorin Sylvie van der Vaart.

Tobias Diesner (31) aus Augsburg (Bayern) Als Tobias mit seinen  Ballons die Bühne betrat, war die Jury zunächst skeptisch, doch dann  überzeugte der 31-Jährige Chemiker alle mit seiner Ballonkunst und  bewies eindrucksvoll, was man alles mit einem Ballon anstellen kann.

Harry Keaton (41, Foto unten) aus Offenbach (Hessen) Vorsicht! Harrys Stimme bringt alles zum zerplatzen! Im Casting flogen der Jury die   Glasscherben um die Ohren. Der studierte Sprachwissenschaftler hat  die besondere Gabe, Gläser und Fensterscheiben mit seiner hohen  Stimme zerspringen zu lassen.

Fotos: RTL/Stefan Gregorowius
Alle Infos zu ‘Das Supertalent’ im Special bei RTL.de