Freitag, 26. November 2010, 14:10 Uhr

Black Eyed Peas als Show-Act beim Super Bowl

Los Angeles. Im nächsten Jahr soll die angesagte Alternative-Hip Hop-Band ‘Black Eyed Peas’ beim Super Bowl in der Halbzeit für Stimmung sorgen! Die renommierte Meisterschaft wird mit dem Entscheidungsspiel im ‘Cowboys’ Stadium in Arlington, Texas am 6. Februar 2011 stattfinden.

Frontsänger Will.i.am sagte gegenüber dem ‘Rolling Stone’ Musikmagazin: “Sie hätten jeden nehmen können. Sie könnten eine Million rocken und die Rock-Band ‘Cheap Trick’ bekommen. Ich liebe diese ‘Cheap Trick’, die Scheißkerle sind cool. Aber es hat schon was zu heißen, dass sie uns genommen haben.”

Es wird das erste Mal sein, dass die Show nicht durch klassische Gitarren-basierte Rockmusiker begleitet wird. Der Frontmann der Peas erzählte auch, er habe die Shows von Prince, Paul McCartney, Tom Petty und Bruce auch Bruce Springsteens gesehen.

“Ich bin auf jeder einzelnen von ihnen gewesen, seit diesem Vorfall”, so Will.i.am, der damit auch auf Janet Jacksons kleines Missgeschick mit der freien Brust anspielte. Dabei hatte die Sängerin 2004 einen Auftritt mit Justin Timberlake, der ihr am Ende des Auftritts “versehentlich” das Oberteil auf der rechten Seite der Brust wegriss und ihr Busen blitzte.

Übrigens sind für den Super Bowl schon Größen wie U2, Michael Jackson und die Rolling Stones aufgetreten. Das Event ist weltweit eines der größten Sportereignisse und erreichte in den USA oftmals einer der höchsten Einschaltquoten im Fernsehen.

Foto: wenn.com