Freitag, 26. November 2010, 19:16 Uhr

Peter Andre mit mysteriösen Schmerzen in Klinik eingeliefert

London. Der britische Popsänger Peter Andre (37) wurde heute Morgen nach einem Zusammenbruch mit mysteriösen Magenschmerzen eingeliefert. In einem Statement gegenüber der ‘Daily Mail’ erklärte sein Management nur knapp: „Wir sind in großer Sorge um Peter, zu diesem Moment wissen wir noch nicht, was die Schmerzen verursacht.

Auf seiner Website wolle man seine Fans auf dem Laufenden halten.“

In der Klinik finden zur Zeit weitere umfangreiche Tests und Untersuchungen statt.
Heute Abend sollte der Ex von Busenluder Katie Price in der ‘Plymouth Pavilions-Arena’ eigentlich das erste Konzert seiner neuen Hallentour spielen.

Der australische Sänger  musste in den vergangenen Wochen bereits mehrere Auftritte absagen, weil er sich permanent unwohl fühlte.

Andre erklärte dazu jüngst in seiner Kolumne im britischen Magazin ‘New!’: “Es tut mir leid mitteilen zu müssen, dass ich mich die letzten paar Wochen nicht so richtig wohl gefühlt habe. Ich weiß nicht, was los ist mit mir, aber ich habe gesundheitliche Probleme und muss jede Menge Tests im Krankenhaus mitmachen. Letzte Woche hatte ich schon einen Scan im Kernspintomographen. Hoffentlich kommen die Ärzte dem Problem bald auf den Grund. Ich bin sauer, dass ich die ‘Pride Of Britain Awards’ nicht mitmachen konnte, weil ich mich so schlecht gefühlt habe. Aber ich werde hoffentlich bald wieder gesund.”