Montag, 29. November 2010, 15:19 Uhr

Die Kinocharts der Woche: 900.000 Muggel lassen "Harry Potter" strahlen

Baden-Baden. Der “Harry Potter”-Hype reißt nicht ab: Auch am zweiten Wochenende strömten wieder zahlreiche Muggel ins Kino, um dem Jungen mit der Blitznarbe Beistand zu leisten. Insgesamt rund 900.000 Tickets wurden nach vorläufigen Angaben von Donnerstag bis Sonntag für “Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (Teil 1)” gelöst. Damit rangiert der Film in den media control Kino-Charts weiterhin an erster Stelle.

Ebenso wie “Harry Potter” geht auch die Splatter-Reihe “Saw” in die siebte Runde. 180.000 Zuschauer hielten angesichts mörderischer Folterspiele den Atem an und befördern “Saw 3D” (siehe Fotos) auf Rang zwei.

Den “Stichtag” fest im Blick behalten Robert Downey Jr. und Zach Galifianakis. In der vierten Ausstrahlungswoche begleiteten 92.000 Zuschauer das Chaos-Duo auf seinem Road-Trip nach Los Angeles – das reicht für Platz drei.

Fingierte Kriegsgründe, zornige Zeitungsartikel, enttarnte Agenten: In “Fair Game – Nichts ist gefährlicher als die Wahrheit” wird es politisch brisant. Der Thriller, der die wahre Geschichte der CIA-Agentin Valerie Plame erzählt, landet mit 48.000 gelösten Tickets an fünfter Stelle.

Fotos: Kinowelt