Dienstag, 04. Januar 2011, 13:57 Uhr

Neue Superheldin Cameron Diaz startet ohne Neujahrsvorsätze durch

Los Angeles. Cameron Diaz (38) beginnt das neue Jahr nicht mit Vorsätzen. Die Schauspielerin (‘Verrückt nach Mary’) möchte ihr Leben nicht einmal im Jahr verbessern, sondern versucht es regelmäßig. “Ich habe keine Neujahrsvorsätze”, erklärte der Hollywood-Star in der britischen TV-Show ‘Daybreak’. “Ich denke, es ist wichtiger, jeden Tag einen Vorsatz in irgendeiner Art zu haben. Ich mache das nicht jährlich; Ich versuche dies täglich. Mein Vorsatz für heute? Keinen Vorsatz zu haben!”

Die Blondine sprach auch über ihr aktuelles Projekt: DIe Blondine ist demnächst an der Seite von Seth Rogen in der Comic-Verfilmung ‘The Green Hornet’ zu sehen. Sie spielt die brillante Sekretärin Leonore Case von Britt Reid (Rogen), einem Zeitungsmacher, der in der Nacht als maskierter Superheld ‘The Green Hornet’ Verbrechen bekämpft. Rogen war sehr beeindruckt von Diaz’ Kondition, als sie anstrengende Action-Szenen gedreht haben. “Cameron lief im Kreis um jeden herum. Sie schüchtert ganz schön ein”, lachte der Kanadier, der glaubt, dass seine eigene entspannte Haltung gut zu seiner Rolle passe. Es habe Spaß gemacht, eine andere Art von Superhelden zu spielen, der “körperlich nicht leistungsstark” sei und dem es öfter an Motivation fehle.

Im Film vertraut Reid immer auf Leonore und Kato, seinen treuen Freund, der Kampfkunst beherrscht. Diaz scherzte, dass dieser Superheld seine Gegner deshalb besiege, weil er wisse, das ihm sein Team dabei helfen würde. “Er ist ziemlich clever, denn er weiß, zu was er nicht in der Lage ist und das ist seine Stärke. Er kennt seine Grenzen. Er weiß, was er braucht, er weiß, dass er Leonore braucht, um die Dinge auszutüfteln und er braucht Kato, um tatsächlich etwas zu tun”, beschrieb Cameron Diaz den Helden ihres neuen Films ‘The Green Hornet’.

“The Green Hornet” startet am 13. Januar 2011. (Cover)