Mittwoch, 05. Januar 2011, 9:36 Uhr

Jake Gyllenhaal: Schon wieder Trennung von Taylor Swift?

Los Angeles. Jake Gyllenhaal (30) soll seine Liebschaft mit Taylor Swift (21) beendet haben. “Sie haben sich getrennt. Letzten Monat war Schluss”, berichtete ein Insider dem ‘People’-Magazin. Seit Oktober letzten Jahres wurden die beiden Stars bei regelmäßigen Treffen gesehen, verbrachten beispielsweise Thanksgiving zusammen.

Am 9. Dezember dann ließen sich der Schauspieler (‘Prince of Persia’) und die Musikerin (‘Crazier’) zum letzten Mal gemeinsam in der Öffentlichkeit sehen. Ihre Geburtstage – Swift wurde am 13. Dezember 21, Gyllenhaal feierte am 19. Dezember – verbrachten die Künstler schon nicht mehr gemeinsam.

Obwohl es Jake Gyllenhaal war, der sich an Taylor Swift ranmachte, soll dem Beau die Beziehung letztendlich zu schnell gegangen sein. Außerdem habe es den Mimen gestört, dass die gesamte Klatschpresse über seine Romanze wachte.

“Jake hat sie angesprochen und all das begonnen, aber jetzt verhält er sich desinteressiert”, erklärte ein Freund des Paares der ‘Us Weekly’. “Er hat gesagt, er wäre einfach nicht mehr verliebt und ihm sei die Aufmerksamkeit, die sie erregt haben, unangenehm. Jake mag Taylor, aber die Aufmerksamkeit war zu viel für ihn. Er will sein Privatleben privat halten und damit ist es schwer, Taylor zu daten. Außerdem spürt er den Altersunterschied deutlich.”

Die Verlassene nimmt die Situation scheinbar nicht so leicht hin. “Taylor ist wütend”, verriet der Alleswisser über die Reaktion von Taylor Swift auf Jake Gyllenhaals Schlussstrich. (Cover)

Fotos: STS/Wenn.com, Universal