Freitag, 07. Januar 2011, 14:20 Uhr

Kauft Madonna den Club, in dem sie gestern mit ihrem neuen Toyboy war?

London. Neuesten Berichten zufolge soll Popdiva Madonna offenbar daran interessiert sein, Anteile am angesagten Londoner Nachtclub Aura Mayfair zu kaufen. Der Pop-Superstar traf sich jedenfalls mit dem malaysischen Unternehmer Tony Fernandes, um über den Kauf einer Beteiligung an seiner Firma zu plaudern.

Die Aura-Gruppe besitzt mehrere Nobel-Clubs einschließlich des ‘Aura Mayfair‘.

Ein Sprecher der Sängerin erzählte jedenfalls dem ‘Daily Telegraph’ zu der Sache: “Madonna sieht das als etwas ganz Normales. Sie hat ehrgeizige Pläne..”

Die 52-Jährige gilt als regelmäßige Besucherin in dem exklusiven Londoner Club und hat ofenbar mächtig Bock darauf, ihren eigenen Einfluss in dem Laden geltend zu machen.

Mit ihrem anheblichen neuen Boyfriend Brahim Zaibat verschand sie jedenfalls erst heute morgen um 2.30 uhr wieder aus dem schicken Aura-Club in London. Doch der Grund ihres Besuches war zunächst nicht privater Natur: Die Diva ließ wieder Tänzer für ihre kommende Tournee vortanzen. Danach feierte sie.

Madonna eröffnete ja in letzter Zeit reihenweise neuer Geschäftsfelder – neben ihrer Klamottenkollektion. Erst im November eröffnete sie das erste ‘Hard Candy Fitness-Center’ in Mexico City. Weitere sollen weltweit folgen.

Fotos: wenn.com