Samstag, 08. Januar 2011, 13:59 Uhr

Joan Rivers (77) soll endlich mit Schönheits-Operationen aufhören

Los Angeles. Joan Rivers ist 77 Jahre jung und eine Ikone des amerikanischen Fernsehens. Doch wie die meisten der Diven im Showbusiness kann sie einfach nicht aufhören, an sich herumschnippeln zu lassen. Nun bettelte ihre 42-jährige Tochter Melissa, die Moderatorin und Teilzeit-Schauspielerin möge sich doch bitte keiner weiteren Schönheits-Operation mehr unterziehen.

Schließlich sei dies der Grund immerwährender Streitigkeiten mit der berühmten Mutter. Und außerdem spannt es schon ganz schön um den fossilen Mund der Quasselstrippe.

Joan Rivers und ihre Tochter Melissa sind nämlich die Stars der Reality-Serie ‘Joan and Melissa: Joan Knows Best?’, die in diesem Monat in den USA anläuft.

“Meiner Meinung nach ist es genug. Hör auf. Es ist ein Streitpunkt, das ist es wirklich. Es stört mich”, sagte Melissa in einem Mutter-Tochter-Gespräch gegenüber AP.

Rivers meinte jedoch, man solle die Kommentare ihrer Tochter eher auf die leichte Schulter zu nehmen. Schließlich seien die Operationen Bestandteil des Showgeschäfts. (Cover)