Montag, 10. Januar 2011, 12:29 Uhr

Elf Kandidaten im Dschungelcamp: Erste Prüfung schon am Freitag

Köln. Ab Freitag, 14. Januar, 22.15 Uhr präsentieren Sonja Zietlow und Dirk Bach die fünfte Staffel des RTL-Ekelcamp “Ich bin ein Star – Holt mich hier das”. Sicher ist jetzt auch, dass es elf Kandidaten sind, die ins Camp ziehen. Die mehr oder weniger prominente Kandidaten erleben vornehmlich kleinere Tierchen, aufregende Dschungelprüfungen und müssen die härteste Prüfung überhaupt bestehen: mit den anderen Promis unter einem “Palmendach” (was eigentlich eine riesuge Regenplane ist) auf Feldbetten übernachten!

Die RTL-Zuschauer entscheiden per Telefonvoting, wer in der ersten Woche zur täglichen Dschungelprüfung antreten muss. Waren es sonst immer die Kandidaten, die den ersten Prüfling bestimmen durften, sind es diesmal die Zuschauer: Bereits am Donnerstag, 13. Januar fällt bei “Punkt 6” der Startschuss für das Telefonvoting.

Das bedeutet: Schon in der Auftaktshow des Dschunghelcamps am Freitag kann der erste Star seinen Mut und sein Können in einer Dschungelprüfung beweisen müssen!

Nach über zwei Wochen Dschungel-Spaß geben Sonja Zietlow und Dirk Bach im großen Finale am Samstag, 29. Januar, 22.15 Uhr die spannende Antwort.

RTL-Sprecher Konstantin von Stechow sagte noch zur Bild-Zeitung: “Das Dschungelcamp wird von einer lokalen Sicherheitsfirma gut bewacht. Die Wachen sorgen für die Sicherheit aller Beteiligten in der Wildnis. Außerdem begleiten sie die Prominenten auf dem Weg ins Camp oder zu den Dschungelprüfungen. Und sie sorgen dafür, dass keiner das Camp verlässt, bevor er nicht vom Publikum herausgewählt wurde oder den Satz ‘Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!’ gesagt hat.“

Die Show wird auf einem umgebauten ehemaligen Farmgelände, ca. 10 km nordwestlich der 7.100 Einwohner-Stadt Murwillumbah (ca. 100 km südlich von Brisbane), an der Ostküste Australien aufgezeichnet. Das Gelände gehört zur Gemeinde Dungay und befindet sich am Rande des Dschungels. Durch das TV-Gelände führt sogar die Dungay Creek Road. Ganz im Norden der Area befindet sich das mit Regenplanen überdachte “Dschungelcamp”.

Fotos: RTL/Stefan Pieck, Stefan Menne, Google Earth