Montag, 10. Januar 2011, 11:01 Uhr

Jake Gyllenhaal veräppelt Kollegin Natalie Portman

Los Angeles. Jake Gyllenhaal (30) scherzte, das Kind von Natalie Portman (29) würde eine Therapie brauchen, sobald es seine Mutter in ‘Black Swan’ gesehen hat. Der Hollywood-Star (‘Brokeback Mountain’) und seine sexy Kollegin waren 2006 kurz ein Paar. Jetzt enthüllte die Schauspielerin, schwanger zu sein und verlobte sich mit ihrem Lover Benjamin Millepied (33).
Auf dem Palm Springs International Film Festival am Wochenende überreichte Gyllenhaal seiner Ex den ‘Desert Palm Achievement Award’ und ließ es sich nicht nehmen, sie ein wenig auf den Arm zu nehmen.

“Natalie ist Veganerin, das macht es ziemlich frustrierend, ein gutes Lokal zu finden”, scherzte der Beau und legte noch eins drauf: “Sie hat außerdem bekannt gegeben, bald Mutter zu werden – und ihr Kind wird wahrscheinlich eine Therapie brauchen, nachdem es ‘Black Swan’ gesehen hat.”
Für ihre Rolle als Balletttänzerin in ‘Black Swan’ heimste Natalie Portman unglaubliche Kritiken ein und wird wahrscheinlich für einen Oscar nominiert werden.

Jake Gyllenhaal ging dann zu Lobeshymnen über – auch, wenn er sich die ein oder andere nett gemeinte Spitze auf seine Ex nicht verbieten wollte: “Natalie ist die Audrey Hepburn unserer Generation. Sie ist elegant, anmutig, hat wunderschöne Augenbrauen. Sie ist talentiert, sehr klein, lustig, schlau, hingebungsvoll und unglaublich sanft.”

Natalie Portman nahm Jake Gyllenhaals Rede mit Humor und freute sich über ihren Award. (Cover)

Fotos: wenn.com, 20th Century Fox