Dienstag, 11. Januar 2011, 11:36 Uhr

Kylie Minogue präsentiert ihren neuen Duft "Sparkle Pop"

London. Die australisch-britische Pop-Prinzessin Kylie Minogue bsticht ja vor allem durch schillernde Star-Qualitäten. Mit ihrer anziehenden Persönlichkeit, ihrer strahlenden Aura und ihrem unwiderstehlichen Lächeln erhellt sie jede Bühne. Kylies Lebendigkeit und ihre verspielte Ausgelassenheit werden jetzt in ihrem neuen Duft eingefangen.

Kylie Minogue Pink Sparkle POP, ein fantastischer Farbcocktail, nimmt mit der gesammelten Lebensfreude des Originalduftes Pink Sparkle richtig Fahrt auf. Inspiriert von der Popdiva, wirkt der blumig-holzige Duft übersprudelnd, lebhaft und energiegeladen. Ihn zu tragen ist, als lasse man den Korken einer Flasche Champagner knallen, um mit Kylie auf das Leben anzustoßen.Oder so ähnlich.

„Die Inspirationsquelle für Pink Sparkle POP war für mich das Leben selbst“, erklärt Kylie. „Ich wollte einen lebenslustigen Duft kreieren, mit dem man sich gut fühlt und die Lebensfreude feiert. Ich trage ihn immer, wenn ich Lust auf einen richtigen Energie- und Glücks-Kick habe. Es ist der perfekte Duft, um sich daran zu erinnern, dass das Leben voller Möglichkeiten steckt. Genießt es!“

Präsentiert wird der wunderbar weibliche Duft in einer eleganten, üppig-runden Flasche, die an den Flakon des Original Pink Sparkle Dufts erinnert. Seine runde Form und das filigrane Drahtmuster um den Hals der Flasche erinnern an Champagnergläser und -korken und enthüllen damit eine weitere Inspirationsquelle: den perlenden Drink, der auf keiner Party fehlen sollte. Der Verschluss mit seiner ungewöhnlichen Drahteinfassung ist wie ein klassischer Champagnerkorken geformt. Ultramodern wirkt er durch die ungewöhnliche und elegante Silberfärbung. Die Flüssigkeit im Inneren des Flakons fasziniert in einem leuchtenden, mädchenhaften Pink – so wird der Flakon zu einem unverzichtbaren Accessoire.

Kopfnote: roter Pfeffer, Granny-Smith-Apfel, weißer Pfirsich
Herznote: Gardenie, Bulgarische Rose, Blüten der Tiare, Ringelblume
Basisnote: Sandelholz, Ambrosius, Moschus