Mittwoch, 12. Januar 2011, 18:26 Uhr

Justin Bieber: "Es fühlt sich gut an, wenn man verliebt ist"

Los Angeles. Justin Bieber (16), der gerade knutschend mit einem weiblichen Fan abgelichtet wurde, denkt, dass sich Liebe gut anfühlt. Der Sänger (‘One Time’) wird ja von Teenagern auf der ganzen Welt wegen seiner charmanten Art und seiner Stimme verehrt. In seinen Texten ist ja ganz schön viel von Liebe die Rede, obwohl der Kanadier aufgrund seines Alters und seiner Unbescholtenheit davon nun wirklich keine Ahnung haben dürfte.

Derzeit wird er ja öfter mit Sängerin Selena Gomez in Verbindung gebracht. Und der Kleine gesteht ehrlich, dass es doch so schön sei, sich mal zu verlieben.

Dem britischen OK!-Magazin agte er “Ich bin zu jung, um das ganze Konzept zu begreifen, aber ich weiß, dass es sich gut anfühlt, wenn man verliebt ist. Es ist ein gutes Gefühl. Ich befinde mich gerade im Lernprozess, nicht nur was die Liebe betrifft sondern das gesamte Leben – es gibt also keine Eile. Ich bin kein Experte, aber ich singe, was ich fühle, und ich glaube, dass die meisten Teenies mit meiner Musik etwas anfangen können”. (Cover)

Foto: wenn.com