Montag, 17. Januar 2011, 17:06 Uhr

Eurovision Song Contest: Länder für die Halbfinals wurden ausgelost

Hamburg. Das Los hat entschieden – nun steht fest, welche Länder in welchem Halbfinale des Eurovision Song Contests 2011  aufeinandertreffen. In den beiden ESC-Halbfinalen am Dienstag, 10. Mai, und Donnerstag, 12. Mai, werden sich je 19 Nationen um die Teilnahme am Finale bewerben; jeweils zehn Länder qualifizieren sich für die Endrunde. An diesen beiden Tagen werden also Lenas Konkurrenten gekürt.

NDR Intendant Lutz Marmor nahm an der Halbfinalauslosung in Düsseldorf teil: “Besonders freue ich mich, dass nach langer Zeit auch Österreich und Italien sowie San Marino und Ungarn beim Eurovision Song Contest dabei sind – offenbar ist der ESC in diesem Jahr mit Deutschland als Gastgeber und Lena als Titelverteidigerin in ganz Europa besonders attraktiv”, so Marmor.

Im ersten Halbfinale sind dabei: Albanien, Armenien, Aserbaidschan,  Finnland, Georgien, Griechenland, Island, Kroatien, Litauen, Malta, Norwegen, Polen, Portugal, Russland, San Marino, Schweiz, Serbien,  Türkei, Ungarn. Das erste Halbfinale desinternationalen Wettbewerbs zeigt ProSieben am Dienstag, 10. Mai, um 21.00 Uhr.

Im zweiten Halbfinale sind dabei: Belgien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Estland, Irland, Israel, Lettland, Mazedonien, Moldau, Niederlande, Österreich, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Ukraine, Weißrussland, Zypern. Das zweite Halbfinale wird am Donnerstag, 12. Mai, um 21.00 Uhr live im Ersten übertragen. Dort ist am 14. Mai ab 21.00 Uhr auch das Finale zu sehen.

Zudem wurde in Düsseldorf ausgelost, welche der fünf Länder, die bereits für das Finale feststehen – Deutschland, Frankreich,  Großbritannien, Italien und Spanien – in welchem Halbfinale stimmberechtigt sind. Das TV-Publikum in Deutschland kann im 2. Halbfinale mitwählen. In welcher Reihenfolge die Länder in den  Halbfinalen an den Start gehen, entscheidet sich im März – ebenfalls per Los.

Die Auslosung fand im Rahmen der symbolischen Schlüsselübergabe die Gaststadt des ESC im Apollo Varieté Theater statt: Düsseldorfs  Oberbürgermeister Dirk Elbers nahm von einer Delegation aus Oslo –  dort ging der internationale Wettbewerb 2010 über die Bühne – den Schlüssel für den diesjährigen Eurovision Song Contest entgegen.  Durch die Veranstaltung führte Judith Rakers, die gemeinsam mit Anke  Engelke und Stefan Raab auch die drei Shows des ESC 2011 moderieren  wird.

Die Tickets für die Halbfinale sind vom 18. und 19. Januar an  Internet unter www.dticket.de erhältlich – und an vier  Vorverkaufsstellen in Deutschland: in den beiden NDR Ticketshops in  der “Lena-Stadt” Hannover und in Hamburg sowie in den beiden Tourist Informationen in Düsseldorf.

Der Ticketverkauf für das 1. Halbfinale beginnt am Dienstag, 18. Januar, um 12.00 Uhr. Für das 2. Halbfinale startet der offizielle Verkauf am Mittwoch, 19. Januar, ebenfalls um 12.00 Uhr. Die Preise pro Show liegen zwischen 29 Euro und 119 Euro.