Montag, 17. Januar 2011, 12:57 Uhr

Hollywood-Schuckelchen Jennifer Aniston will endlich ein Baby

Los Angeles. Will endlich eine Familie: Jennifer Aniston (41) soll Berichten zufolge Freunden erzählt haben, dass sie mit “Volldampf voraus” gehe, um in diesem Jahr ein Baby zu bekommen. Die Aktrice (‘Friends’) hat aus ihrem Wunsch, eine Familie zu gründen, nie ein Geheimnis gemacht und fühlt sich von ihren engen Freundinnen Courteney Cox (46) und Sheryl Crow (48) inspiriert, die beide Mütter sind.

Es wurde behauptet, dass die schöne Single-Frau entweder eine Adoption oder eine Leihmutter in Erwägung ziehe, nachdem beide Verfahren sich für andere berühmte Namen bewährt haben.

“Jen hat all ihre Optionen abgewogen, alles vom Einsetzen einer Stellvertreterin bis zum Finden eines geeigneten Samenspenders. Sie ist entschlossen, mit Volldampf voraus zu gehen, um Mutter zu werden”, verriet ein Insider dem ‘National Enquirer’. “Jen sieht dies als die perfekte Zeit in ihrem Leben an, ein Kind zu haben. Gerade im Moment zieht sie die Idee einer Adoption vor, aber eine Leihmutter einzusetzen, wie es Sarah Jessica Parker tat, ist auch eine Möglichkeit. Und die alleinerziehende Mutter Sandra Bullock ist eine Art Vorbild für Jen geworden, seit sie vor einem Jahr ihr Baby adoptiert hat.”

Aniston hat vermehrt Zeit mit ihrer ehemaligen Serien-Kollegin Courteney Cox (‘Scream’) und deren sechsjährigen Tochter Coco verbracht, seit ihre Freundin die Probetrennung von ihrem Gatten David Arquette bekannt gegeben hat. Die beiden Frauen feierten Weihnachten zusammen, und über die Festtage ein Kind um sich herum gehabt zu haben, ließ Aniston realisieren, dass sie bereit ist, selbst eines groß zu ziehen.

“Jen war überwältigt von der Liebe zwischen Mutter und Tochter – und es brachte all ihre mütterlichen Instinkte hervor”, fügte der Alleswisser hinzu. “Sie liebte es, mit Coco abzuhängen, mit ihr zu spielen und mit ihr zu quatschen. Es betonte für sie, wie sehr sie selbst Mutter werden will.”
Hoffentlich erfüllt sich der Traum von Jennifer Aniston bald. (Cover)

Foto: wenn.com