Montag, 17. Januar 2011, 10:06 Uhr

Ridley Scott: "Alien"-Projekt geplatzt, dafür kommt "Prometheus"

Los Angheles. Der Traum ist aus. Es wird kein Prequel zur legendären Alien-Saga geben. 20 Century Fox und Regisseur Ridley Scott (72) haben beschlossen die arbeiten an dem Projekt, in dem Millenium-Trilogie-Star Noomi Rapace oder Charlize Theron die Hauptrolle übernehmen sollte, einzustellen. Stattdessen wolle man aus der Geschichte den Streifen ‘Prometheus’ machen.

Noomi Rapace hat für eine der fünf Hauptrollen bereits unterschrieben. ‘Prometheus’ soll im März 2012 in die Kinos kommen.

Ridley Scott erklärte dazu laut ‘comingsoon’: “‘Alien’ war in Tat der Ausgangspunkt, aber während des kreativen Prozesses entwickelte sich eine neue, große Mythologie, in der die alte Geschichte ihren Platz hat. Fans der Serie werden Stränge der ‘Alien’-DNA erkennen, aber die Ideen in ‘Prometheus’ sind einzigartig, gewaltig und provokativ.”