Dienstag, 18. Januar 2011, 13:14 Uhr

Justin Bieber: Start von Kinofilm verschoben

München. Pünktlich zu seinem 17. Geburtstag ist der kanadische Popzwerg Justin Bieber hautnah auf der Kinoleinwand zu erleben. In einer Mischung aus mitreißenden Konzert-Highlights, Behind-the-scenes-Material und exklusiven Interviews mit dem Traum-Boy wird das Musik-Spektakel pünktlich zu seinem Geburtstag, also erst am Dienstag, 1. März 2011 in 3D in die deutschen Kinos kommen.

Neu ist auch das: Eigentlich sollte in Los Angeles demnächst ein Geschäft eröffnen, das ausschließlich nur Merchandising-Artikel von Justin Bieber verkauft. Doch der Deal kam nicht zustande.

Ein Sprecher des 16-Jährigen erklärte dazu gegenüber “Los Angeles Times”: “Ich habe mit den Betreibern im letzten Jahr über die Möglichkeit gesprochen. Gegen Ende November war dann alles Essig. Es wird also nicht realisiert.” Warum der Deal nicht zustande kam, ist allerdings vollkommen unklar.
Übrigens: Justin Bieber hat unter anderem eine eigene Nagellack-Serie, und es gibt auch eine Action-Puppe von dem 16-Jährigen.

Fotos: Paramount