Donnerstag, 20. Januar 2011, 19:15 Uhr

Geheimvorführung: Madonna will im Februar nach Berlin kommen

Berlin. Popdiva Madonna (52) wird Berlin zu Beginn der Filmfestspiele ‘Berlinale’ einen Besuch abstatten. Einem ausgewählten Pulikum von internationalen Verleihern wolle sie im Rahmen des European Film Market erste Ausschnitte aus ihrem historischen Film ‘W.E.’ vorführen, berichtet das Boulevardblatt ‘B.Z.’.

Die Tickets für die geheime Präsentation, so heißt es in der Einladung, seien “in der Präsidenten-Suite einer Nobel-Herberge” abzuholen.

Die eigentliche Premiere sei zu den Filmfestspielen in Cannes vorgesehen.

Normalerweise trifft sich die Filmeinkäufer-Branche auf dem European Film Market (EFM) im Martin-Gropius-Bau. Der zählt seit Jahren zu den wichtigsten Branchentreffs der internationalen Filmindustrie. Im Rahmen der Berlinale hat die Fachwelt hier neun Tage lang die Gelegenheit, sich über die neuesten Produktionen und Entwicklungen der globalen Filmlandschaft zu informieren.

Weit über 400 Firmen aus 50 Ländern waren zur letzten Berlinale mit ihren Ständen auf dem EFM vertreten. Hinzu kamen 1.365 Einkäufer aus 63 Ländern, die den Markt als Plattform für den Erwerb von Filmrechten nutzten.

Foto: wenn.com