Donnerstag, 20. Januar 2011, 12:37 Uhr

Kim Kardashian kurbelt Popkarriere an und reist zu Richard Lugner

Los Angeles. Rapper-Schwergewicht Kanye West unterstützt bekanntlich Starlet Kim Kardashian (30) bei ihrer Musikkarriere. West hatte das It-Girl dazu überredet, es doch mal mit Gesang zu probieren und Madame verhielt sich zunächst eher etwas zurückhaltend. Nun hat sie mit R’n’B-Produzent ‘The Dream’ den Song ‘Turn It Up’ aufgenommen, nachdem Popstar Ciara die beiden miteinander bekannt gemacht hatte.

Die Einnahmen aus dem Song sollen zu wohltätigen Zwecken gespendet werden. Ihr Engagement in Sachen Musik spielte sie lieber geschickt herunter: “OK ich bin keine Sängerin, dass ich nicht das, was ich mache. Ich habe eine Menge anderen Kram zu erledigen. Kanye war tatsächlich einer der Leute, die mich aufforderten, es zu machen.”

Übrigens hat der Wiener Baulöwe Richard Lugner Kardashian Ende Februar für drei Tage nach Wien eingeladen. Allerdings soll sie nicht seine Begleitung auf dem Wiener Opernball werden. “Für so viele Frauen habe ich in der Loge gar keinen Platz”, erklärte der 78-Jährige und fügte hinzu: “Sie will in eine Disco, essen gehen und vielleicht geht es auch in die Lugner-City.”

Kardashian, die erst jüngst wieder ein Foto von sich bei Twitter postete um zu untermauern, dass sie alles andere als drall sei, war von Lugner schon 2007 mit Paris Hilton eingeladen worden, sagte damals aber kurzfristig ab.