Donnerstag, 20. Januar 2011, 12:04 Uhr

Lena Meyer-Landrut: Im Pailettenkleid und mit großer Show zum Finale?

Hamburg/Köln. Als erste Grand-Prix-Siegerin überhaupt tritt Lena Meyer-Landrut gleich hintereinandert beim Eurovision Song Contest an. Einem Unterfangen dem Branchenkenner eher ein Fiasko voraussagen.

In der Showserie “Unser Song für Deutschland” wird ab 31. Januar nur über die Wahl ihres Liedes entschieden. “Wir hatten alle tierisch Bock darauf, den Titel zu verteidigen. Das ist doch auch bei jeder sportlichen Veranstaltung üblich”, erklärt die 19-Jährige Hannoveranerin im Interview mit der Programmzeitschrift ‘TV Movie’.

Allerdings muß man nicht befürchten, dass man in dieser Show nur Lena ertragen müssen: “Das wird keine zweieinhalbstündige Lena-Show. Auch die Song-Komponisten kriegen viel Bildschirmzeit.”

Ihren Auftritt im Finale des Eurovision Song Contest wolle sie nun auch optisch aufwerten. “Wir haben uns gedacht, dass man neben der Musik auch noch ein bisschen Show machen könnte. Am besten ein Kleid nur aus Pailletten”.

Die Chancen auf einen Sieg betrachtet Lena eher nüchtern: “Ich rechne mit nichts, ich hoffe auf nichts. Ich sag jetzt mal: Ich mach mal.”