Donnerstag, 20. Januar 2011, 17:32 Uhr

Ricky Martin hat wichtige Papi-Tipps für Elton John

Los Angeles. Wenn es um eigene Kinder geht, hat Latino-Beau Ricky Martin (39) gleich doppelt Erfahrungen. Jetzt gibt der puertoricanische Sänger Popdiva Elton John, eben Vater geworden, den gutgemeinten Ratschlag, den wenigen Schlaf, den man als neuer Vater nun mal bekommt, ordentlich zu nutzen. Denn ein Baby verlangt ja schließlich viel Aufmerksamkeit.

Martin erklärte, dass einen nichts auf die Liebe vorbereite, die man empfindet, wenn man ein Kind bekomme, aber es wären da auch einige praktische Dinge zu beachten. Im Gespräch mit ‘Y100 Radio’ sagte Martin: “Das Leben ändert sich. Man muss schlafen, denn man wird nie wieder schlafen! Babies wachen alle zwei Stunden auf. Um sieben ist man wach. In der Vergangenheit war ich eine Nachteule, aber nun bin ich auf, arbeite schon und kümmere mich um die Kinder.”

Martin, der sich im März als homosexuell outete, liebt seine Rolle als Vater über alles: “Vater zu sein ist unglaublich! Jeden Tag passiert etwas anderes. Die zwei Jungs Matteo und Valentino rotten sich zusammen, aber ich kann es aushalten! Sie sind unglaublich ich will mehr. Das ist nur der Anfang unserer Familie. Vielleicht ein, zwei mehr. Ganz bestimmt. Ich brauche ein Papa-Mädchen”. (Cover)

Fotos: SonyMusic