Freitag, 21. Januar 2011, 16:12 Uhr

Justin Bieber performt mit Jaden Smith und Usher bei den Grammys

Los Angeles. Neue Details gibt es zum kommenden Album von Popzwerg Justin Bieber. Denn der 16-Jährige soll mit dem neuen Werk auch aus dem Schatten eines unbedarften Teenies heraustreten und seiner gewachsenen Reife gerecht werden.

Songwriter und Produzent Sean Garrett sagte dazu gegenüber ‘billboard.com’: “Was wir mit Justin versuchen, ist den Übergang zu einem jungen Erwachsenen hinzubekommen. Eine großartige Sache ist ja, dass seine Fans mit ihm erwachsen werden können. Wir wollen, dass alle Fans, die seit der ersten Stunde dabei sind, ihn immer noch toll finden – aber wir wollen es auch ein wenig ausdehnen, damit auch die 22- oder 23-Jährigen Justin lieben.”

Die Inspiration für die Transformation hat sich Garrett bei N’Sync und Justin Timberlake gesucht. Dessen Debüt-Album als Solosänger gilt als Model für die seichte Umkremplung des Bieber-Images.

Am 13. Februar wird Bieber mit seinem Mentor Usher und Jaden Smith, dem Sohn von Hollywood-Star Will Smith bei den Grammy-Awards performen.

Foto: Nickelodeon