Freitag, 21. Januar 2011, 11:13 Uhr

Spielt Beyonce Knowles unter der Regie von Clint Eastwood?

Los Angeles. Beyonce Knowles (29) soll Berichten zufolge in einem Remake von ‘A Star Is Born’ unter der Regie von Clint Eastwood (80) mitspielen.
Die amerikanische Sängerin (‘At Last’) hat bereits einige Ausflüge ins Filmgeschäft hinter sich, darunter das Drama ‘Dreamgirls’ (2006) und der Thriller ‘Obsessed’ (2009). Jetzt wurde die Schöne mit einer neuen Version des Klassikers ‘A Star Is Born’ in Verbindung gebracht.

Die Geschichte handelt von einer jungen Sängerin, die sich in einen alternden Star verliebt und der ihr dann dabei hilft, einen Fuß in die Tür des Musikgeschäfts zu bekommen.

Hollywoodveteran Eastwood (‘Gran Torino’) – der bereits zwei Oscars für seine Regiearbeit absahnte – wird bei dem Remake anscheinend Regie führen und es auch für ‘Warner Bros’ produzieren.

“Clint Eastwood wird produzieren (wie immer durch ‘Malpaso [Production’; seine eigene Filmproduktionsgesellschaft]) und auch Regie führen beim Drehbuch von Will Fetters zusammen mit den Produzenten Billy Gerber und Basil Iwanyk und Jon Peters (der die berüchtigte dritte Version von ‘A Star Is Born’ mit Barbra Streisand und Kris Kristofferson machte)”, berichtet ‘Deadline’.

Es gibt noch keine Details darüber, wer für die männliche Hauptrolle ins Visier genommen wird, allerdings sollen die Filmemacher Gerüchten nach ein Auge auf Robert Downey Jr., Will Smith und Jon Hamm geworfen haben. Es wird angenommen, dass die Dreharbeiten zu dem Musical diesen Herbst beginnen sollen.

Es ist im Übrigen nicht das erste Mal, dass Beyoncé Knowles mit der Kultrolle in Verbindung gebracht wird. Bereits 2008 gab es Spekulationen, dass die Künstlerin über einen Vertrag für die Hautrolle verhandele, die auch im Folgejahr wieder aufkamen. (Cover)

Foto: SonyMusic