Sonntag, 23. Januar 2011, 18:02 Uhr

John Travolta und Gattin: Erster Auftritt beim "Ball der Australier"

Los Angeles. Gestern Abend fand in Los Angeles zum Ende der Australien-Woche wieder die legendäre “G’Day USA Black Tie Gala” statt, landläufig bekannt als “Ball der Australier”, bei dem Smoking und bodenlange Abendkleider gefordert sind.

Bei der Gala zeigten sich u.a. alle australischen Superstars, die den guten Ruf Australiens in die Welt getragen haben und vor allem Karriere in Hollywood gemacht haben. Unter den Gästen auch der “Ehrenaustralier” John Travolta, Bee-Gees-Star Barry Gibb, Schauspielerin und Sängerin Olivia Newton-John, Andre Agassi.

Travolta hatte mit Kelly Preston den ersten Auftritt seit der Geburt von Baby Benjamin.

Für ihre Verdienste in Hollywood wurde Jungstar Abbie Cornish geehrt, die ihren Preis dem im Januar 2008 verstorbenen Kollegen Heath Ledger widmete. Mit ihm drehte Abbie 2006 den Junkie-Film “Candy”.
Die Einnahmen des Gala-Dinners im Hollywod-Palladium wurden den Flutopfern im austrrlischen Queensland gespendet. Bei Ticketpreisen von über 1000 Dollar kam da natürlich schnell eine Menge zusammen.

Foto: wenn.com