Sonntag, 23. Januar 2011, 12:20 Uhr

Mickey Rourke riecht streng und schlägt Kollegen in die Flucht

Los Angeles. Hollywood-Haudegen Mickey Rourke (58) hat’s wohl nicht so mit der Hygiene. Offenbar leidet er unter so einem starken Körper- und Mundgeruch, dass das Team am Set seines neuen Films nur unter körperlichen Schmerzen arbeiten kann.

Ein Insider erzählte dazu dem Revolverblatt ‘National Enquirer’: Mickey ist ein netter Kerl – aber er riecht. Er hat ein richtiges Problem mit der Hygiene. Aufgrund seines starken Körpergeruchs und seines schrecklichen Atems gibt es eine Menge Leute, die nicht zu ihm gehen, wenn sie nicht müssen. Mickey vergisst schlicht sich zu duschen oder weigert sich einfach, Deo zu benutzen. Er ist großartig und talentiert, aber die Crew und die anderen Schauspieler gehen langsam an die Decke.”

Noch viel schlimmer sei es mit der Ordnung in seinem Wohnwagen.   “Es ist so schlampig und chaotisch, dass die Make-up und Garderoben-Leute versuchen, mit ihm woanders zu arbeiten”, sagte die Quelle. “Sie verhindern, dass der Wohnwagen wie eine gefährliche Mülldeponie aussieht.”

Foto: wenn.com