Montag, 24. Januar 2011, 15:20 Uhr

Elton John plant großen Kinofilm über sein Leben

London. Sir Elton John (63) trägt sich mit ganz großen Kinoplänen. Er will sein durchgeknalltes Leben auf die Leinwand bingen. Deshalb hatte er sich mit Ehemann David Furnish, einem kanadischen Filmproduzenten, und dem britischen Dramatiker und Drehbuchautor Lee Hall zusammengefunden, um den Stoff zu entwickeln. Der 44-Jährige schrieb für den Film ‘Billy Elliot – I Will Dance’ aus dem Jahr 2000 das Drehbuch.

Über den autobiographischen Film veriet Eltohn John nur soviel: Er erklärt: “Ich möchte einen wirklich großen Film über meine Lebensgeschichte zu machen. Wir haben bereits ein tolles Drehbuch bereits von Lee Hall, der Billy Elliot schrieb. Natürlich wird es kein normaler Film, denn mein Leben war irgendwie verrückt. Und ich denke, dass es wichtig ist, irgendwie einen surrealistischen Einblick auf mein Leben zu geben.“

Übrigens hat der Sänger sich vor Jahren seine Augen korrigieren lassen, weil er fast blind war, wie er jetzt laut ‘contactmusic’ gestand. “Ich habe vor acht Jahren meine Augen machen lassen; ich musste meine Linsen ersetzen lassen, weil ich so blind war… Jetzt kann ich alle Schilder wieder sehen, die die Fans (bei den Konzerten) tragen, all die Albumcover – und das macht einen Unterschied. Ich erfreue mich jetzt sehr viel mehr an meinen Auftritten, je älter ich werde. Ich nehme das jetzt nicht mehr als selbstverständlich hin.”

Foto: Universal