Montag, 24. Januar 2011, 13:35 Uhr

Neue Doku-Soap: Bordellkönig Bert Wollersheim will heiraten

München. Nach dem Ende der “Geissens”, der RTL II-Doku-Soap über eine schrecklich glamouröse Millionärsfamilie, geht es am 28. Februar nahtlos weiter mit einer neuen Doku-Soap über Deutschlands berühmtesten und überaus netten Bordellchef Bert Wollersheim (59) und seiner 23-jährigen Freundin Sophia.

Seit über 35 Jahren ist Wollersheim Bordellchef und hat als Partylöwe und schräger Zeremonienmeister in seinen Clubs in den letzten Jahren auf vielen Hochzeiten gleichzeitig getanzt. Jetzt will er nur noch auf einer tanzen: seiner eigenen. Deswegen hält Bert bei Schwiegermama, die jünger ist als er, und Sophias Tante Uschi um die Hand seiner Geliebten an. Zwar fällt es der Mama nicht leicht, die Tochter aus ihrem Kinderzimmer ziehen zu lassen, aber was sein muss, muss sein. (siehe Foto). Und schließlich liegt man sich in den Armen.

Der Umzug vom bescheidenen Zuhause in das Reich des netten Bert ist natürlich ein echter Wollersheim: Als Möbel-Transporter dient die US-Monsterlimousine Hummer, natürlich in Stretch-Version, gelenkt von Berts eigenem Chauffeur.

Sophia Vegas ist nicht nur blond, extrem sexy und jünger als Berts eigene Tochter. In acht Episoden gewährt „Die Wollersheims – Eine schrecklich schräge Familie!“ einen äußerst schrägen Blick hinter die Fassade von Deutschlands schrillstem Nachtvogel und natürlich auch auf die Vorbereitungen zu einer Hochzeit der etwas anderen Art.

Fotos: RTL II