Mittwoch, 26. Januar 2011, 16:27 Uhr

Kleine Sause: Kate Middleton geht absolut stilvoll in die Ehe

London. Für den Junggesellinnenabschied von Kate Middleton (29) organisieren ihre Brautjungfern angeblich drei Tage voller Dinner, Tanz und Karaoke. Die schöne Brünette wird am 29. April dem britischen Adligen Prinz William (28) im Westminster Abbey in London das Jawort geben. Um ihre letzten Wochen als unverheiratete Frau zu feiern, plant die Schwester der Braut, Pippa Middleton, in der letzten Märzwoche ein Spaß-Wochenende für die Prinzen-Verlobte und ihre engsten Freundinnen.

Fünfzehn Gäste sind zu der Sause geladen, darunter einige Kusinen des Bräutigams. Society-Girls Rose Astor und Emilia d’Erlanger, die Middletons Brautjungfern sein werden, sollen ebenfalls bei der Party dabei sein.

“Kate wollte unbedingt einen Junggesellinnenabschied, aber ein feuchtfröhlicher Abend in der Stadt war nie wirklich eine Option – plus, das ist nicht wirklich ihr Stil”, verkündete ein Insider dem Magazin ‘Grazia’.

Die Brautschwester soll für die exklusive Veranstaltung eines der Country-Häuser der Königsfamilie ausgewählt haben – entweder Balmor Castle in Schottland oder Frogmore House in England. Am ersten Tag werden Mitarbeiter von Middletons Londoner Lieblings-Salon zu dem geheimen Party-Ort reisen, um die Gäste mit Maniküre und Pediküre zu verwöhnen. Ein Dinner, Disko und Karaoke sind für den zweiten Tag geplant, gefolgt von einem eher offiziellen Mittagessen am letzten Tag.

“Die zweite Nacht wird mit einem Drei-Gänge-Menü beginnen, gefolgt von Tanz. Kate hat anscheinend um ihren Lieblings-DJ Sam Young und eine Karaoke-Maschine gebeten”, fügte der Alleswisser hinzu. “Der nächste Tag wird förmlicher, mit Kates Mutter Carole und Williams Kusine Zara Phillips sowie den Prinzessinnen Beatrice und Eugenie, die sich fürs Mittagessen zu den Hühnern gesellen.”
Während des Junggesellinnenabschieds wird Kate Middleton ein Gold-Armband überreicht werden, an dem von jedem Gast ausgesuchte Talismänner hängen. (Cover)

Foto: wenn.com