Donnerstag, 27. Januar 2011, 21:30 Uhr

Charlie Sheen mit starken Unterleibsschmerzen in Notaufnahme

Los Angeles. Charlie Sheen (45) liegt angeblich wegen starken Unterleibsschmerzen im Krankenhaus. Laut einem Insider soll der Star (‘Two and a Half Men’) heute Morgen in die Cedars-Sinai-Klinik in Los Angeles gebracht worden sein.

Angeblichen haben zwei Frauen das Appartement des Skandalmagneten verlassen, während er von der Ambulanz abtransportiert wurde.

Wie die Internetseite ‘TMZ’ berichtete, konnten Nachbarn den Schauspieler, der seit Jahren gegen seine Drogen- und Alkoholsucht ankämpft, zuvor mit einigen Freunden die ganze Nacht singen hören.
Stan Rosenfeld, der PR-Manager Sheens, bestätigte der Website, dass sein Mandant in der Notaufnahme des Krankenhauses schlafen würde. Vater Martin Sheen, ebenfalls Hollywoodstar, hält am Bett seines Sohnes Wache.
Erst vor einigen Wochen war Charlie Sheen völlig betrunken in seinem Hotelzimmer im Plaza gefunden worden. (Cover)