Donnerstag, 27. Januar 2011, 15:34 Uhr

Uschi Obermaier nennt Rainer Langhans eine "erbärmliche Witzfigur"

München. Nachdem Alt-Hippie Rainer Langhans (70) das RTL-Dschungelcamp verlassen hat, meldet sich jetzt endlich auch mal Uschi Obermaier (64) zu Wort. Das ehemalige Fotomodel und Mitbewohnerin in Langhans’ 68er Wohnkommune sagte gegenüber der Münchner ‘Abendzeitung’: “Rainer ist eine traurige, erbärmliche Witzfigur. Eine langweilige Karikatur seiner selbst. Der befindet sich doch seit 40 Jahren im Stillstand. Der ist damals irgendwie hängengeblieben. Rainer hat sich seit ’68 nicht mehr weiterentwickelt.”

Es sei “schrecklich, wie mediengeil” Langhans geworden sei sagte Obermaier, die zuletzt für die Unterwäschefirma Mey vor der Kamera posiert. “Der tut doch für jede Schülerzeitung alles. Jetzt war er in diesem Dschungel, legt sich – wie mir berichtet wurde – mit Kakerlaken in einen Sarg und spielt tot. Sorry, aber das muss ich so deutlich sagen: Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen muss. Wenn er sterben will – von mir aus. Der kann ruhig tot sein.”

Langhans sei zudem der humorloseste Mensch, den sie kenne. “Dieser Pseudo-Harem in München mit diesen vier Frauen ist auch nur grauenhaft. Die machen da seit Jahrzehnten auf superspirituell, die totale Bewusstseinserweiterung, blabla, trinken Tee und essen Tofu (…) Denn in Wahrheit kloppen die sich nur, sind eifersüchtig und neidisch aufeinander.”

Fotos: Mey/Jung von Matt/Gabo, RTL/Stefan Menne

Alle Infos zu „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! im Special bei RTL.de