Samstag, 29. Januar 2011, 16:32 Uhr

Demi Lovato freut sich, nach Reha wieder zu Hause zu sein

Los Angeles. Demi Lovato (18) ist “froh”, wieder zurück in der Nähe ihrer Familie zu sein, nachdem sie ihr Therapiezentrum verlassen hat. Die Jungaktrice und Sängerin (‘Here We Go Again’) begab sich Ende Oktober in einer Einrichtung in Chicago in Behandlung, um sich wegen “emotionaler und körperlicher Probleme” helfen zu lassen.

Jetzt hat sie ihr Therapieprogramm beendet und ist zurück in ihrem Zuhause in Kalifornien.

“Demi ist froh, wieder zu Hause und in der Nähe ihrer Familie zu sein”, bestätigte ein Sprecher des Starlets dem ‘People’-Magazin.

Gestern Nachmittag wurde die hübsche Brünette in Santa Monica gesichtet und soll ganz entspannt ausgesehen haben. Es wird angenommen, dass das Multitalent weiterhin Ärzte aufsuchen wird und sich insbesondere darauf freut, Zeit mit ihren Lieben zu verbringen.

“Sie wird in L.A. weiterhin Ärzte aufsuchen, die ihr helfen werden, an den Problemen zu arbeiten, denen sie sich in der Therapie stellte”, hieß es aus dem Umfeld der Beauty.

“Im Moment findet sie zu ihrer normalen Routine zurück und verbringt Zeit mit ihrer Familie und engen Freunden. Sie ist all ihren Fans so dankbar für ihre Unterstützung und freut sich darauf, sehr bald mit ihnen allen sprechen zu können.”

Hoffentlich ist Demi Lovato bald wieder ganz die Alte. (Cover)