Samstag, 29. Januar 2011, 13:54 Uhr

Die Schmierenkomödie geht weiter: Jay Khan in Klinik eingeliefert

Köln. Grausame Nachrichten erreichen uns aus dem fernen Australieren. Der 28-Jährige Hauptdarsteller der RTL-Comedyshow “Ich bin ein Star – holt mich hier raus” mußte ins Gold-Coast-Hospital eingeliefert werden. Der Grund: Nervenzusammenbruch!

Bei der Ankunft im vornehmen Versace-Hotel steckt ihm Dschungel-Schauspielerin Indira offenbar, was für ein mediales Donnerwetter ihn erwarten werde und dass die Zuschauer die gemeinsame Romanze für eine Inszenierung halten.

Ein Augenzeuge beschreibt gegenüber der ‘Bild’-Zeitung das Drama so: “Nach ein paar Metern durch die Lobby geht der Sänger in die Knie und bricht zusammen. Indira und Dschungel-Kollege Mathieu Carrière müssen ihn stützen.” Dann verschwindet Jay in seinem Zimmer, gibt kein einziges Interview.

Gestern Abend wurde der Ärmste dem Bericht zufolge dann schließlich in ein Krankenhaus gefahren: “Zwei Rettungssanitäter gehen mit Defibrillator, ein Gerät, wie es zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen eingesetzt wird, in das Zimmer von Jay Khan. Nach einigen Minuten kommen sie wieder heraus, allerdings ohne Jay.” Ja klar, was sonst.

Komödiantin Indira Weis zu dem Blatt: “Es geht Jay sehr schlecht. Er war total schockiert, als er erfahren hat, welche Vorwürfe es gibt.“

Sie selber hatte nach ihrem Auszug von den Inszenierungs-Vorwürfen zuerst durch ihre Schwester erfahren und gesagt: “Es tut einfach weh, wenn man sich vorstellt, dass er das nur für die Sendung gemacht hat und ich ihm eigentlich als Person unwichtig bin.”

Was für einer Schmierenkomödie auch außerhalb des Camps! Ganz großen Damentennis zwar, aber eben grottenschlecht gespielt.

Fotos: RTL/Stefan Menne

Alle Infos zu „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de