Sonntag, 30. Januar 2011, 15:14 Uhr

Darum will sich Charlie Sheen ein Autohaus kaufen

Los Angeles. Geht jetzt auf Nummer sicher: Charlie Sheen (45) fürchtet, dass ihm sein Auto geklaut wird und will sich mit dem Kauf eines Autohauses absichern, damit er im Notfall schnellstens ein neues bekommt. Im letzten Jahr zerstörten Randalierer zwei Autos des Hollywood-Stars (‘Platon’), indem sie die Fahrzeuge von einer Klippe in Hollywood Hills rollten.

Jetzt hat der Schauspieler eine originelle Idee, wie er sicherstellen kann, nie wieder ohne Auto dazustehen. “Verzweifelt auf der Suche nach einer beständigen Lieferung von Mercedes-Benz-Autos, verhandelt Charlie über den Kauf eines in der Nähe gelegenen Mercedes Autohauses”, berichtete der ‘National Enquirer’.

Das Luxusgeschäft liegt in Valencia, Kalifornien, und kommt dem Akteur sehr gelegen. So kann er, wenn ihm wieder einmal ein Auto abhanden kommt, ganz einfach ein neues bestellen, dass ihm innerhalb von 40 Minuten zugeliefert werden könnte.

Der Darsteller ist mit seinem unrühmlichen Benehmen in den letzten Jahren immer wieder in die Schlagzeilen geraten: Im Jahr 2009 endete die Ehe mit seiner dritten Frau Brooke Mueller, nachdem er gegen sie handgreiflich wurde. Wenig später lieferte er sich in eine Entzugsklinik ein. Auch wurde die Skandalnudel nackt und betrunken in einem Hotelzimmer aufgefunden, als sie sich auf einem Familienausflug mit seiner Ex-Frau Denise Richards und ihren beiden Kindern befand.

Nachdem der Star vergangene Woche wegen starker Unterleibsschmerzen ins Krankenhaus musste, wurde gestern bekannt, dass sich Charlie Sheen nun erneut in einen Entzug begeben habe. (Cover)

Foto: wenn.com