Mittwoch, 02. Februar 2011, 12:56 Uhr

Die Ludolfs legen ein Pause ein - Fan-Invasion zur Beerdigung erwartet

Berlin/München. Nachdem Uwe Ludolf seinen Bruder Günther tot zusammengesunken auf seinem Sessel vorfand, findet am kommenden Freitag die Beerdigung der TV-Ikone statt. Die Trauerfeier auf dem Urbacher Friedhof findet am Freitag nun doch im privaten Rahmen statt, erst am Samstag können die Fans in Urbach Abschied nehmen.

Bei der Trauerfeier am Samstag ab 13.00 Uhr werden Uwe und Manfred Ludolf die Trauerbekundungen für zwei Stunden am Grab persönlich entgegennehmen.

Urbachs Ortsbürgermeisterin Brigitte Hasenbring erklärte ängstlich gegenüber der ‘Rhein-Zeitung’, dass „noch keine ähnlichen Berühmtheiten“ auf dem Urbacher Friedhof (Rheinland-Pfalz) beigesetzt worden sind. “Die Fans sollten natürlich bedenken, dass ein Friedhof kein Rummelplatz ist. Abschied nimmt man nicht mit Pauken und Trompeten. Bisher ist das Fanpublikum der Ludolfs ja nicht durch flegelhaftes Verhalten auffällig geworden. Allein die Masse bereitet manchmal Probleme”.

Der Sender erklärte nach dem plötzlichen Tod des 56-jährigen, der als “Die Kommandozentrale” den Telefondienst innerhalb der Doku-Soap versah:
“Wir alle sind sehr betroffen vom plötzlichen Tod von Horst Günter Ludolf. Für DMAX waren und sind die Ludolfs mehr als nur eine TV-Serie. Der Verlust schmerzt uns sehr. Unsere aufrichtige Anteilnahme und unser tiefes Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen, vor allem seinen Brüdern Peter, Uwe und Manni.”

Wie geht’s nun mit der Serie weiter? Dazu erklärte die DMAX-Pressestelle gegenüber klatsch-tratsch.de: Nach vier Jahren und acht erfolgreichen Staffeln ist es an der Zeit, für ‘Die Ludolfs’ auf DMAX eine Pause einzulegen. Diese Entscheidung wurde bereits Ende letzten Jahr getroffen und kommuniziert. „Die Ludolfs“ leben davon, dass hier eine authentische Lebensgeschichte gezeigt wurde, nämlich den Alltag und die Begegnungen von vier Brüdern auf einem Schrottplatz im Westerwald. Jetzt überlegen wir uns natürlich, wie der nächste Schritt aussehen könnte. Die gute Nachricht für die Fans: „Die Ludolfs“ und DMAX trennen sich nicht ganz, schon heute sind einzelne Themenspecials in Planung.

Im Gedenken an Horst Günter Ludolf zeigt DMAX heute den 02. Februar 2011, um 20.15 Uhr den Kinofilm “Die Ludolfs: Dankeschön für Italien!”.

Fotos: DMAX