Dienstag, 01. März 2011, 8:59 Uhr

Amanda Seyfried: "Date niemanden, der in einem anderen Land wohnt"

Los Angeles. Amanda Seyfried, die vor kurzen noch Schauspieler Ryan Philippe datete, gestand jetzt, ihren Ex-Freund Dominic Cooper irgendwie immer noch zu vermissen. „Ich vermisse London und vermisse es nicht mehr mit ihm zu sein. Er war ein großer Teil meines Lebens.“

Im Sommer letzten Jahres trennte sich das Paar.

Kennengelernt hatten sich beide am Set des Musical Films ‚Mamma Mia“ wo sie ein Liebespaar spielten. Fälschlichweise hatte Amanda zu allererst ein falsches Bild von ihrem Co-Star. Gegenüber dem ‘Marie Claire’ Magazin sagte sie: „Aus irgendeinem Grund dachte ich am Anfang, Dominic wäre schwul, doch schnell habe ich gemerkt er ist es nicht und habe mich Hals über Kopf verliebt!“

Die Distanz wurde den Schauspielern zum Verhängnis und die 25-Jährige fügt hinzu: „Date niemals jemanden, der in einem anderen Land wohnt. Es bricht einem das Herz und macht dich verrückt. Du kannst an nichts anderes mehr denken.“

Eine Versöhnung ihrerseits wäre für Amanda Seyfried nicht ausgeschlossen. Es sei denn die Probleme könnten sich klären.

Foto: wenn.com