Dienstag, 01. März 2011, 15:39 Uhr

John Galliano: "Ich liebe Hitler. Leute wie Sie sollten tot sein"

London. Der exzentrische Modemacher John Galliano, der derzeit durch negative Schlagzeilen auffällt, könnte durch ein nun aufgetauchtest Video wirklich ernsthafte Probleme bekommen. Letzte Woche wurde der Chefdesigner von Christian Dior, nach einer Pöbelattacke im Marais Viertel in Paris kurzzeitig festgenommen, weil er dort ein Pärchen in einem Café mit antisemitischen Äußerungen attackiert hatte. Von der Polizei wurde der 50-jährige Betrunkene aufgegriffen und über Nacht festgehalten. John Galliano wollte dies nicht auf sich sitzen lassen und selbst Klage gegen das Paar erheben.

Doch jetzt tauchte ein Video vom Oktober letzten Jahres auf, dass den Designer in einer ähnlichen Situation zeigt.

Im gleichen Café in Paris sieht man ihn mit einem befreundeten Paar eines Kumpels sitzen und er zeigt offensichtlich Interesse für den Nationalsozialismus: “Ich liebe Hitler. Leute wie Sie sollten tot sein. Ihre Mütter, Vorfahren sollten alle verdammt vergast sein“, hört man Galliano im Video sagen, dass die britische ‘Sun’ heute veröffentlichte.

Nach der Veröffentlichung hat das Modehaus Christian Dior Galliano daraufhin suspendiert. Und das genau vor den wichtigen Pret-a-Porter-Schauen in Paris…

Fotos: wenn.com