Mittwoch, 02. März 2011, 12:26 Uhr

"Germany's next Topmodel": Heidi Klum greift jetzt knallhart durch

Unterföhring. Ein 40 Zentimeter breiter Wackellaufsteg über ein Schwimmbecken: Gleich in der ersten Folge von “Germany’s next Topmodel” stellt Heidi Klum ihren Kandidatinnen eine schwierige Aufgabe. “Ihr müsst in eleganter Abendmode übers Wasser schreiten.” Aha! Also Sachen gibt’s!?…

Modelcoach Jorge macht es auf Plexiglas-High-Heels vor: Wer einen perfekten Catwalk zeigt, schwebt geradezu über das Wasser. Wer die gerade Linie allerdings nicht trifft, läuft Gefahr ins kalte Wasser zu fallen – und damit aus der Sendung.

Heidi Klum weiß: “Die Aufgabe ist etwas ungewöhnlich. Aber wir wollen testen, wie sehr die Mädchen ‘Germany’s next Topmodel’ werden möchten und wie sie die Aufgabe meistern, auch wenn sie etwas knifflig ist.” Einige Mädchen haben offensichtlich geübt und laufen so apart wie Göttinnen über das Wasser. Andere trapsen eher “wie Kleinkinder zum ersten Mal auf dem Schwebebalken”, bemerkt Juror Thomas Hayo (41) mit einem Schmunzeln.

Die internationalen Mode-Profis Thomas Hayo und der Designer Thomas Rath (44) bilden Heidi Klums neue Jury. “Von Thomas Hayo lernen meine Mädchen, wie sie sich vor Kunden verkaufen und verhalten müssen, um sich tolle Jobs zu sichern”, beschreibt Heidi Klum die Aufgabe der Experten an ihrer Seite. “Thomas Rath zeigt den Mädchen, wie große Designer ihre Kollektionen präsentiert haben möchten.”

Einige weitere Highlights aus der ersten Folge am Donnerstag um 20.15 Uhr auf Pro Sieben:

In diesem Jahr lädt Heidi Klum nur “bildhübsche” Kandidatinnen in die erste Sendung und mit Popsängerin Ke$ha haben die Mädchen ihren ersten Auftritt vor einem Massenpublikum!

Rekordverdächtiger Blödsinn ist auch dabei: Für einen Weltrekordversuch müssen die Kandidatinnen in einer Stunde auf Laufbändern eine Strecke von 175 km in High Heels zurück legen. Nach dem Weltrekordversuch werden dann mehr als 90 Pflaster gebraucht, fünf Füße bandagiert, Heidi Klum: “Das ganz normal, in diesem Job holt man sich hier und da schon mal eine Blase. Und eine offene Wunde hatte ich auch schon.” Ja klar. Gehört ja auch zum Job eines Models mit High Heels mehrere Kilometer auf dem Laufband abzuschrubben…

Die blonde Joana (20, Augsburg) ist übrigens die erste Kandidatin bei ‘Germany’s next Topmodel’, die sich mit einem Juror zofft!
Und last but not least: Für mehr als zehn Mädchen wird der Traum von der Modelkarriere bereits in Folge Eins platzen.

Fotos: ProSieben/Oliver S.