Mittwoch, 02. März 2011, 17:30 Uhr

MTV Europe Music Awards 2011 in Belfast

Berlin. Viacom International Media Networks gab heute bekannt, dass Belfast in Nordirland diesjähriger Gastgeber der MTV EMAs 2011 sein wird. Die MTV EMAs werden Anfang November live aus der renommierten Odyssey Arena in Belfast übertragen.

“Belfasts pulsierendes Nachtleben und vielversprechende Musikszene ist für die Förderung junger Künstler und aufstrebender internationaler Chartstürmer bekannt und bietet die perfekte Kulisse für eines der weltweit größten Musikevents. Die Seele Belfasts mit unserem Know-How kombiniert, ist die perfekte Grundlage für eine unvergessliche Veranstaltung und einen einzigartigen Abend”, kommentiert Antonio Campo Dall’Orto,  Executive Vice President of Music Brands, VIMN.

David Lynn, Executive Vice President und Managing Director, UK & Ireland VIMN fügt hinzu: “Die MTV EMAs 2011 in Großbritannien sind eine hervorragende Gelegenheit das Vereinigte Königreich in unserem Portfolio aus TV-Netzwerken und Webseiten, die mehr als 160 Länder erreichen, zu präsentieren. Wir schätzen die Unterstützung des Belfast City Council und des Northern Ireland Tourist Board und freuen uns auf eine Reihe von Events, die die Schönheit und das Wesen von Belfast einfangen.”

Belfasts Oberbürgermeister, Stadtrat Pat Convery, sagt: “Es passt perfekt, dass die EMAs nach Belfast kommen – eine der aufregendsten und dynamischsten Städte Europas. Rund 35 Prozent der Bevölkerung sind unter 25 Jahren. In seiner weitreichenden musikalischen Geschichte hat Belfast Künstler wie Snow Patrol oder den legendären Van Morrison hervorgebracht. Wir haben nun die einmalige Gelegenheit auf unser musikalisches Erbe aufmerksam zu machen und gleichzeitig unserer Wirtschaft einen Schub zu geben. Ich freue mich, dass sich MTV für Belfast entschieden hat. Die Entscheidung ein solches Weltklasse-Ereignis in unsere Stadt zu bringen ist eine Bestätigung dessen, was sich schon seit langem herumspricht – Belfast ist eine Kultstadt.”

Tourismusminister Arlene Foster begrüßt die Entscheidung von MTV und kommentiert: “Die Gastgeberstadt für die MTV EMAs zu sein ist ein großer Coup, nicht nur für Belfast, sondern für das gesamte Nordirland. Wir freuen uns, dass Belfast in den elitären Club der anderen führenden europäischen Städten aufgenommen wurde, in denen bereits der renommierte Musikpreis vergeben wurde. Die MTV EMAs werden sicherlich das Profil von Nordirland auf der internationalen Bühne verstärken. Ich hoffe, dass die Besucher, die für das Event nach Nordirland kommen, inspiriert werden das Land noch weiter zu erkunden.”

MTV kündigte auch Pläne für eine Reihe von lokalen Veranstaltungen rund um Belfast und den EMAs an.