Donnerstag, 03. März 2011, 10:56 Uhr

Black Eyed Peas geben großes Konzert im Central Park

New York. Die ‘Black Eyed Peas’ wollen im kultigen New Yorker Central Park auftreten, so wie einst die berühmten Stars ‘Simon & Garfunkel’. Die amerikanische Hip-Hop-Gruppe (‘The Beginning’) besteht aus den Stars will.i.am (35), Frontfrau Fergie (35), apl.de.ap (36) und Taboo (35), die zum Teil auch schon Soloerfolge gefeiert haben.

Die Rapper gelten als eine der innovativsten Bands, doch im Moment scheinen sie in die Vergangenheit zu blicken, denn sie lassen sich von den Legenden ‘Simon & Garfunkel’ (‘Bridge Over Troubled Waters’) inspirieren. Das berühmte Duo – Paul Simon (69) und Art Garfunkel (69) – schlug in seinen besten Zeiten alle Rekorde und das Konzert im Central Park von 1981 lockte rund 500.000 Fans in den New Yorker Grünstreifen.

Jetzt wollen die ‘Black Eyed Peas’ diesen Erfolg aufgreifen und ein ähnliches Szenario in einer lauen Sommernacht mitten im Big Apple inszenieren.
“Das Konzert wird gemeinsam mit dem Büro des Chef-Bürgermeister Bloomberg geplant. Sie wollen dem Konzert, das ‘Simon & Garfunkel’ im Central Park veranstaltet hatten, Konkurrenz machen”, berichtete ein Insider der ‘Washington Post’.

Das Konzert soll bereits am 9. Juni stattfinden, auf der großen Wiese, dem Great Lawn des Central Park, und die Einnahmen sollen einem gemeinnützigen Zweck gespendet werden.

Von den ‘Black Eyed Peas’ gab es dazu noch keinen Kommentar. (cover)

Foto: Robert Astley Sparke