Donnerstag, 03. März 2011, 9:35 Uhr

Jessica Simpson als Jurorin bei "X Factor"?

Los Angeles. Jassica Simpson (30) beeindruckte den Juror Simon Cowell (51) mit ihrer netten Art und rutschte damit in die Riege der Kandidaten als Nachfolgerin des Briten bei der US-amerikanischen Ausgabe von ‘The X Factor’.
Bereits letztes Jahr hatte der Musik-Mogul angekündigt, er wolle seine Chef-Rolle bei ‘American Idol’ aufgeben, um das britische Show-Format ‘The X Factor’ in die Staaten zu bringen. Seither kursieren allerlei Gerüchte, wer neben Cowell auf dem Richter-Stuhl sitzen darf – genannt wurden unter anderem Justin Timberlake, Usher und Ricky Martin.

Jetzt steht Simpson (‘These Boots Are Made For Walkin’) zur Debatte. Cowell findet, sie sei die Perfekte Besetzung, denn sie habe eine gute Bodenhaftung und sei sehr freundlich.

“Sie weiß, wovon sie spricht, ist talentiert und nett”, berichtete ein Insider dem Magazin ‘People’. “Doch Simon hat es nicht eilig mit der Entscheidung. Die Juroren bei ‘X Factor’ müssen schließlich auch Mentoren sein – das bedeutet, dass es nicht reicht, ein paar Stunden die Woche aufzutauchen und im Fernsehen zu sein. Die endgültige Entscheidung fällt wohl erst in ein paar Wochen.”

Die Juroren müssen nicht nur entscheiden, welche hoffnungsvollen Talente den Weg in die Live-Sendung schaffen, sie müssen auch eng mit den Kandidaten zusammen arbeiten, ihnen gute Songs vorschlagen, ihnen mit der Entwicklung der Stimme helfen und bei der Wahl eines perfekten Bühnenoutfits zur Seite stehen. Deswegen beharrt Cowell darauf, dass er Zeit braucht für die richtige Wahl.

“Im Moment werden jede Menge Gespräche geführt”, sagte der Insider. “Die Rolle als Juror wurde noch niemandem angeboten und es kommen ständig neue Interessenten dazu. Aber es gibt ein paar Favoriten und man kann wohl sagen, dass Jessica eine davon ist. Sie wäre auf jeden Fall mit Begeisterung dabei.”
Da heißt es wohl Daumen drücken für Jessica Simpson.