Samstag, 05. März 2011, 21:27 Uhr

DSDS: Zickenkrieg Anna-Carina vs. Nina geht in der 2. Live-Show weiter

Köln. Die ganze Woche herrschte Krieg in der DSDS-WG zwischen Nina Richel (17) und Anna-Carina Woitschak (18), zuerst brach Nina unter Tränen zusammen und vor einigen Stunden versagten auch bei Anna-Carina die Nerven. Hinter wem die anderen DSDS Kandidaten stehen, wurde heute Abend in einem Einspieler während der zweiten Mottoshow “Après Ski Hits” sichtbar.

„Anna-Carina schafft es noch die ganze Gruppe zu spalten, ich habe darauf keinen Bock mehr“, sagte der DSDS-Älteste Marvin Cybulski.

Bereits am Donnerstag regte sich Nina nach einem Streit so auf, dass sie weinend zusammenbrach (“Wenn ich
mich aufrege, kriege ich keine Luft mehr”), am Freitag folgte Anna-Carina mit einem Ohnmachtsanfall. Und auch heute Abend während der Live-Show war der Streit zwischen den beiden Mädels nichtzu übersehen.

Und auch Dieter Bohlen scheint die Schnauze von dem Auffentheater voll zu haben. Nach Nina’s Auftritt kritisierte er weniger ihren Auftritt, sondern mehr ihr Verhalten. Anstatt eine gute Stimme zu präsentieren, bewies sie Deutschland, das sie die Königin der Zicken sei, sagte er. Am Anfang der Live-Show bezeichnete er die beiden Streithähne auch als falsche Schlangen. Kommentar Bohlen: “Ihr habt 99,9% der Woche mit Scheiße verbracht, du bist inzwischen Deutschlands Super-Zicke – ihr sollt verdammt noch mal singen!“

Doch Nina Richel wollte das nicht auf sich sitzen lassen und fiel Bohlen mehrmals ins Wort. “Dieter, du solltest mal hinter die Kulissen schauen“, verteidigte sich die 17-Jährige. Und im übrigen soll er mal nicht die Tatsachen verdrehen. “Das was wir hier auf die Beine stellen, ist für unser Alter ziemlich gut.“

Das Publikum reagierte mit geteilter Meinung, einige Buhrufe waren zu hören.

Dass es bei DSDS schon lange nicht mehr nur um gute Stimmen und Musik geht, bewies bereits das Ausscheiden von Sarah Engels in der vorigen Mottoshow.

Fotos: RTL/Stefan Gregorowius

Alle Infos zu ‘Deutschland sucht den Superstar’ im Special bei RTL.de