Montag, 07. März 2011, 18:33 Uhr

Chamäleon Rango erobert den Kino-Thron in den USA

Berlin. Mit rund 38 Millionen US Dollar Einspiel schießt sich Gore Verbinskis Animationsabenteuer ‘Rango’ an seinem Startwochenende direkt auf Platz eins der US Kinocharts – das ist das beste Startergebnis des laufenden Kinojahrs!

Auch in Deutschland hatten viele Westernfans ihren Spaß an dem staubtrockenen, schrägen Animationsspaß, in dem sich ein Chamäleon vom Maulhelden zum waschechten Retter in höchster (Wasser-) Not wandelt – das Day-and-Date-Release lockte am Wochenende 190.000 große und kleine Gringos und Chicas in die hiesigen Kinos.

Über den Film: Trotz seiner unbestrittenen Talente ist Chamäleon RANGO weit davon entfernt, der Held zu sein, der er so gern wäre: cool, unberechenbar, selbstbewusst, geheimnisvoll, und an jedem Bein klebt eine schicke Chica. Der Alltag im Terrarium ist öde, und dass geht ihm völlig gegen den Kamm. Eine Sinnkrise jagt die nächste. Als er eher zufällig aus seiner Behausung entkommt, sieht er seine Chance gekommen. RANGO begibt sich auf eine abenteuerliche Suche nach seiner wahren Identität. Als er dabei plötzlich in einer mysteriösen Stadt im Wilden Westen strandet, die gerissene, skrupellose Banditen an sich gerissen haben, wird RANGO kurzerhand zum Sheriff ernannt. ¡Ay, caramba! Ist das die lang ersehnte Gelegenheit, endlich ein Held zu werden?

Jetzt wird scharf geschossen, Gringos! Das Dreamteam aus “Fluch der Karibik”, Regisseur Gore Verbinski und US Star Johnny Depp, hat in der Wüste fruchtbaren Boden für sein nächstes gemeinsames Kino-Abenteuer gefunden. In dem staubtrockenen, humorgeladenen CGI-Actioner RANGO fliegen ab 3. März 2011 Gags, Bohnen und Blei um die Ohren der deutschen Kinozuschauer, wenn ein durchgeknalltes Chamäleon dem Traum seines Lebens hinterher rennt.

Die Sprecher der Originalfassung, die den Staub aus der Stimme schlagen und dem Wilden Westen glutheißes Leben einhauchen, sind Johnny Depp, (“Alice im Wunderland”), Isla Fisher (“Shopaholic”), Abigail Breslin (“Little Miss Sunshine”), Alfred Molina (“Spiderman”), Bill Nighy (“Fluch der Karibik 2”), Harry Dean Stanton, (“Alpha Dog – Tödliche Freundschaft”), Ray Winstone (“Percy Jackson – Diebe im Olymp”) und Timothy Olyphant (“Hitman”).

Fotos: Paramount