Montag, 07. März 2011, 11:22 Uhr

Kinocharts der Woche: "The King’s Speech“ übernimmt Spitze

Baden-Baden. Führungswechsel in den media control Kino-Charts. Nachdem „Kokowääh“ vier Wochen lang das Treiben beherrschte, übernimmt „The King’s Speech“ den Thron. Beflügelt vom „Oscar“-Erfolg – er wurde unter anderem als „Bester Film“ ausgezeichnet – klettert das Drama von Rang drei auf eins. Nach vorläufigen Angaben wollten rund 255.000 Besucher „Oscar“-Gewinner Colin Firth in seiner neuen Rolle sehen.

„Kokowääh“ zieht sich auf Platz zwei zurück. Til Schweiger lockte erneut 208.000 Zuschauer vor die Leinwände und stockt damit sein Ergebnis auf über 3,5 Millionen Kinofreunde auf.

Als erster Neueinsteiger landet „Rango“ auf Position vier (siehe unten). Durch einen Zufall entkommt das gelangweilte Chamäleon Rango seinem heimatlichen Terrarium und will im Wilden Westen endlich ein Held werden. 185.000 Tickets wurden am Startwochenende für den Animationsfilm von Gore Verbinski gelöst.

In „Unknown Identity“ steht Liam Neeson im Fokus von Killern, die ihm mehr als nur seine Identität gestohlen haben. 158.000 Besucher ließen sich den Mystery-Thriller von Donnerstag bis Sonntag nicht entgehen.

Foto: Senator, Paramount