Dienstag, 08. März 2011, 10:57 Uhr

Oscar-Preisträgerin Hilary Swank sammelt immer noch Rabatt-Coupons

Hamburg. Die zweifache Oscar-Preisträger Hilary Swank (36) schneidet noch immer Rabattcoupons aus Zeitungen aus. “Ein Dollar bleibt ein Dollar und wer weiß, was morgen ist”, sagt sie in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift ‘Brigitte’. In ihrem neuen Film “Betty Ann Waters” spielt sie eine Kellnerin, die ein Jurastudium beginnt, als ihr Bruder wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt wird – um das Verfahren nach ihrem Abschluss selbst wieder aufrollen zu können.

Im Film lebt sie in einem befestigten Campingwagen in einer Trailerpark-Siedlung. In einer solchen Siedlung ist Swank selbst aufgewachsen. “Der Film war eine sehr intensive Erfahrung. Weil mich das an meine eigene Vergangenheit erinnert hat und an das Gefühl, nicht zu wissen, ob ich da rauskomme”, sagt sie. “Rauskommen” ist das Mantra, das ihre Mutter ihr von klein auf vorgebetet hat.

Als Schauspielerin erlebte sie zunächst viele Rückschläge. Sie kennt das Gefühl, das einer Kündigung folgt, zum Beispiel als ihre Rolle aus der Teenie-Serie “Beverly Hills 90210” rausgeschrieben wurde und sie wochenlang nur denken konnte: “Super, ich bin nicht mal gut genug für die achte Staffel einer Seifenoper.” Wie sie weitergemacht hat? “Immer einen Tag nach dem anderen, ohne daran zu denken, was in zwei Wochen sein könnte”, sagt sie. Vor allem auch mit Hilfe ihrer Mutter habe ihr geholfen.

Der Rückhalt von Familie und Freunden sei das Wichtigste in schweren Zeiten.

Foto: Richard Harbaugh/ ©A.M.P.A.S.